Hypnosetherapie

Ob Raucherentwöhnung oder Gewichtsreduktion: Hypnose ist in aller Munde – insbesondere als unterstützende Methode, um destruktive Gewohnheiten abzulegen. Und doch sind die Einsatzgebiete von Hypnose deutlich vielfältiger, als meist vermutet wird.

So kommt Hypnosetherapie oftmals dann zum Einsatz, wenn die Ursachen für Ängste, Selbstwertprobleme, inneren Stress und andere individuelle Probleme nicht über eine Gesprächstherapie aufgespürt und bearbeitet werden können.

Wie funktioniert Hypnose?

Bei der Hypnose wird ein Trancezustand herbeigeführt, in dem die bewusste Wahrnehmung der Umgebung und unser rationales Denken in den Hintergrund treten.

In diesem Zustand können wir sehr fokussiert mit tieferliegenden Erfahrungen, Ressourcen und Emotionen arbeiten.

Das klassische Gedankenkarussell wird durchbrochen und bewusste Bewertungen unserer Wahrnehmungen vermieden, sodass Sie während einer Hypnose anders auf Probleme blicken können.

Auch neue, positive „Bilder“ können Ihr Unterbewusstsein im Rahmen einer Hypnose leichter erreichen, sodass sie motivierend wirken und beim Entwurf neuer Lebensperspektiven unterstützen kann.

Viele Menschen glauben immer noch, dass sie in der Hypnose bewusstlos oder schlafend und schutzlos ausgeliefert sind und sie sich im Nachhinein an nichts erinnern können. Man weiß heute jedoch, dass die Hypnose ein natürliches Phänomen ist, dass bei jedem Menschen auch im Alltag auftritt. Sie bleiben während der Hypnose also im Besitz Ihrer geistigen Kräfte und sind sich Ihrer Gefühle, Handlungen und Aussagen bewusst. Im therapeutischen Sinn ist sie ein schöpferischer, fokussierter Zustand der Neuorientierung und des Lernens.

Vorbereitungen

Vor der Hypnose führen wir ein Erstgespräch, in dem wir abklären, mit welchem Ziel Sie in die Hypnose gehen und ob sie ein für Sie geeignetes Verfahren ist. Auch kläre ich Sie ausführlich über den Ablauf der Hypnose auf und beantworte Ihre individuellen Fragen zur Methode. Oftmals ist die Hypnose in eine Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz eingebettet und wird von anderen therapeutischen Methoden begleitet.

Das Erstgespräch und die Sitzungen finden in meiner Praxis im Zentrum von Oldenburg statt. Allgemeine Fragen zur Methode können auch vorab telefonisch geklärt werden. Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Kosten

Erste Sitzung (bis 120 Minuten): 180 €
Weitere Sitzungen zum selben Thema: 100 €
Gesamtpaket zur Raucherentwöhnung (3 Sitzungen): 210 €

Hypnose – ein langjährig erprobtes Verfahren

Die Hypnosetherapie gilt als das älteste bekannte Therapieverfahren überhaupt. Mitte des 20. Jahrhunderts entwickelte der amerikanische Psychiater Milton H. Erickson (1901-1980) neue therapeutische Vorgehensweisen und gilt heute als wichtigster Wegbereiter der modernen psychotherapeutischen Hypnose. Sein Assistent Ernest L. Rossi entwickelte nach Ericksons Tod die überwiegend psychologischen Ansätze weiter und veröffentlichte in „Die Psychobiologie der Körper-Seele-Heilung“ neue Ansätze der therapeutischen Hypnose. Diese Ansätze werden heute als Grundstein für eine neue, modernere Sichtweise in Bezug auf die Wirkungsmechanismen der Hypnose gesehen.

Hinweis: Hypnose ersetzt keine Untersuchung oder Behandlung durch einen Arzt. Sie dient lediglich der Unterstützung des Klienten.

„Dass die Vögel der Sorge und des Kummers über deinem Haupte fliegen, kannst du nicht ändern. Aber dass sie Nester in deinen Haaren bauen, kannst du verhindern.“

Chinesische Weisheit